PHONOPHORESE

AKUPUNKTUR OHNE NADELN

von Roswitha Bernegger

Im heutigen Bericht lernst du eine sehr spezielle Form der Akupunktur kennen und zwar die Tonpunktur, auch Phonophorese genannt. Bei der Phonophorese wird nicht mit Nadeln punktiert, sondern mit Klängen, genauer gesagt mit Stimmgabeln. Und deshalb ist auch die Tonpunktur eine sehr wohltuende Anwendung, die sowohl von Therapeuten angewendet wird, aber auch jeder für sich zu Hause praktizieren kann. Erfahre einiges über die Wirkung, die Anwendungsmöglichkeiten, die Handhabung der Stimmgabeln und was du dabei beachten solltest. Am Ende des Artikels bekommst du eine Anleitung für eine ganz einfache Tonpunktur-Anwendung, um deinen Körper bei Erschöpfung und Müdigkeit wieder zu stärken.

TONPUNKTUR - PHONOPHORESE MIT STIMMGABELN

Bei der Tonpunktur werden nun mittels Stimmgabeln heilsame Frequenzen in den Körper eingeschwungen.

Durch das gezielte Aufsetzen der in Schwingung versetzten Stimmgabel auf Akupunkturpunkte, Meridianpunkte oder Chakren (Energiezentren des Körpers) nimmt der Körper eine spürbare Vibration auf und es verbreitet sich ein angenehmes Wohlbefinden.

So wie ein Instrument neu gestimmt werden kann, können auch Disharmonien und Verstimmungen des Körpers durch die Schwingung der Stimmgabeln harmonisiert werden. Im ganzheitlichen Sinne wird das Energiesystem und die Selbstheilungskräfte gestärkt.

HANDHABUNG DER STIMMGABEL

Nimm nun eine Stimmgabel deiner Wahl (siehe unten) und halte sie mit Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger am Schaft fest.

 

Siehe Bild!

Schlage dann einen Gabelarm kräftig an einem relativ weichen Widerstand, z.B. am Ballen der anderen Hand oder seitlich am Knie an. Achte darauf, dass du die beiden Gabelarme dabei nicht berührst, damit die Stimmgabel besser und länger schwingt. Der Schaft der schwingenden Stimmgabel wird nun auf die gewünschte Körperstelle aufgesetzt. Du spürst, wie nun dieser Bereich deines Körpers leicht mitschwingt. Auf Knochen, wie zum Beispiel am Brustbein ist die Vibration besonders intensiv zu spüren.

Setze nun die schwingende Stimmgabel auf bestimmte Punkt einige Male auf, 3 bis 4 Mal reicht meistens und wandere dann weiter zum nächsten Punkt. Du kannst die Stimmgabel auf den klassischen Akupunkturpunkten aufsetzen. Wenn du Meridiane (Energiebahnen) in Balance bringen willst, dann wandere vom Anfangspunkt des jeweiligen Meridians bis zum Endpunkt oder stimuliere nur die Anfang und Endpunkte aller oder bestimmter Meridiane.

Du kannst aber auch intuitiv Bereiche deines Körpers wählen und dort die Tonpunktur anwenden. Es geht vorrangig immer darum, den Körper dabei zu unterstützen, in Harmonie und Balance zu kommen.


 

Wenn du die Finger der zweiten Hand neben den Schaft der schwingenden Stimmgabel legst, kannst du spüren, wie der Bereich dort schwingt:

  • Wenn die Schwingung fast nicht zu spüren ist, kann das heißen, dass dort Energiemangel herrscht und der Körper die Töne regelrecht verschluckt
     

  • Wenn die Vibration auf Widerstände stößt, kann das bedeuten, dass dort Überenergie und Ungleichgewicht herrscht, es befindet sich in dem Bereich eine Blockade
     

  • Wenn die Schwingung der Stimmgabel „wie Butter“ in die Zone hineinfließt und sich gut anfühlt, dann herrscht dort Harmonie und Gleichgewicht

Ideal ist es, die vibrierende Stimmgabel solange aufzusetzen, bis der jeweilige Bereich relativ harmonisch schwingt. Versorge unharmonische Bereiche immer wieder mal mit den wohltuenden Schwingungen einer Stimmgabel.

WIRKUNG DER TONPUNKTUR

Wenn in den verstimmten und disharmonischen Bereich des Körpers Schwingungen geschickt werden, so wird der Körper dabei unterstützt, das „stimmige“ Muster in sich selbst wieder herzustellen.

Du musst dabei nicht wie bei der Akupunktur, die Punkte exakt treffen, die Schwingungen der Stimmgabel finden ihren Weg dorthin, wo sie gebraucht werden. Die betreffende Körperregion wird sozusagen „eingeschwungen“ und die natürliche Frequenz wird wieder hergestellt.

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

Bei der Tonpunktur wird die Schwingung durch Aufsetzen der Stimmgabel auf den jeweiligen Bereich in den Körper eingeschwungen. Und da der Körper des Menschen zu ca. 70 % aus Wasser besteht, beginnt nun dieser Wasser- und Flüssigkeitsanteil in uns zu schwingen und zu vibrieren. Oftmals spürt man, dass sich die Töne wie Wellen nach allen Richtungen ausbreiten.

Durch die Klänge werden unsere Selbstheilungskräfte anregt, das Immunsystem gestärkt, Harmonie und Wohlbefinden kann sich ausbreiten.

DIE TONPUNKTUR KANN ANGEWENDET WERDEN:

  • zur Entspannung für Körper und Geist
     

  • zur Körperbalance oder Wirbelsäulenbalance
     

  • zur Narbenentstörung, um Blockaden zu lösen und auszuleiten
     

  • unterstützend bei emotionalen Themen, begleitend bei Therapien
     

  • um Chakren zu harmonisieren, die Aura zu reinigen
     

  • um den Energiefluss in den Meridianen anzuregen
     

  • zur generellen Reinigung des Körpers und zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Die Tonpunktur harmonisiert, gleicht aus und bringt den Körper (wieder) in seine Kraft und Stärke. Der gesunde Anteil im Menschen wird gestärkt, um sich bei körperlichen Beschwerden und emotionalen Themen wieder zu regenerieren und die Selbstheilung anzuregen.

ANLEITUNG ZUR TONPUNKTURANWENDUNG BEI MÜDIGKEIT UND ERSCHÖPFUNG:

EMPFOHLENE STIMMGABELN

Meistergabel (128 Hz): Harmonie, Ausgleich, Balance

Jahreston Om (136,10 Hz)  Erdung, Entspannung, Regeneration 

Sonne (126,22 Hz): Vitalität, Licht, eigene Mitte

Mars (144,72 Hz): neue Impulse, Antrieb, Kraft

Tageston: (194,18 Hz): Lebenskraft, Erdung, Energie

Idealerweise verwendest du für diese Anwendung die Meistergabel (128 Hz), denn sie steht für Harmonie, Ausgleich und Balance. Natürlich kannst du auch sämtliche andere Stimmgabeln verwenden, die Beschreibung weiterer Frequenzen findest du in meinem Blog - Planetenfrequenzen und ihre Wirkung.

DIE ANWENDUNG IN DER PRAXIS

Setze nun die schwingende Stimmgabel auf jeden der angeführten Punkte einige Mal auf, mache es dir gemütlich und genieße die Anwendung. Lasse dir Zeit und spüre, wie sich die Schwingung der Stimmgabel bei jedem der einzelnen Punkte anfühlt. Wenn die Schwingung nicht oder fast nicht spürbar ist, dann ist das (vorläufig) auch in Ordnung. Schenke den auffälligen Punkten und Bereichen mehr Aufmerksamkeit und setze die Stimmgabel dort einige Male öfter auf.

 

Wenn du die Möglichkeit hast, kann jemand anderer diese Anwendung bei dir machen, damit ist der Entspannungseffekt natürlich noch größer.

  1. Konzeption 17 – 21: von unten nach oben einige Punkte am Brustbein
     

  2. Niere 27: in der Vertiefung unterhalb des Schlüsselbeins neben dem Brustbein
     

  3. Niere 16: einen halben Daumenbreit links und rechts neben dem Nabel
     

  4. Magen 36: vier Fingerbreit unterhalb der Kniescheibe, jeweils außen am Bein
     

  5. Dickdarm 4: auf dem Muskelwulst am jeweiligen Daumengrundgelenk
     

  6. Konzeption 8: in der Mitte des Nabels

Probiere aus, welche der Punkte sich für dich am Besten anfühlen. Diese Punkte unterstützen die Stabilisierung und Kräftigung des gesamten Körpers, vor allem auch um Müdigkeit und fehlender Vitalität vorzubeugen. Je nach Empfinden, kannst du diese Anwendung nun mehrmals wiederholen. 

 

Es ist nicht wichtig, dass du jeden Punkt ganz genau triffst, denn bei der Tonpunktur werden immer Bereiche und Zonen in Schwingung versetzt.

 

Du wirst mit jeder weiteren Anwendung feinfühliger und spürst, wenn du direkt am jeweiligen Akupunkturpunkt bist.

FAZIT

Stimmgabelanwendungen sind eine sehr einfache, sanfte und wohltuende Form der Akupunktur. Praktiziere sie ganz einfach für dich für den täglichen Hausgebrauch. Inzwischen gibt es auch mehrere Energetiker und Therapeuten, die die Tonpunktur in ihrer Praxis anwenden. Für den privaten Gebrauch sind keine Vorkenntnisse notwendig und du kannst schon mit einer einzigen Stimmgabel sämtliche Bereiche deines Körpers in Harmonie und Schwingung bringen. Dein Körper entspannt sich, du aktivierst wieder die Lebenskraft und Energie und gleichzeitig können sich Blockaden und Disharmonien lösen.

Energievolle Grüße von 

Roswitha Bernegger

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

0